Suche

Niederlage in Liezen

WSV Liezen – FC VIVAMAYR Ausseerland 1:0 (1:0). Tor: Stevie Zeiringer (24., Elfmeter). Zu Hause hui, auswärts pfui. So lässt sich die bisherige Saison und auch das heutige Spiel zusammenfassen.


In einem von beiden Seiten äußerst schwachen Spiel holte sich der WSV Liezen durch einen verwerteten Elfmeter die 3 Punkte. Der FCA begann besser, hatte mehr Ballbesitz und auch die erste gute Chance, der WSV mit allen Spielern hinter der Mittellinie und auf Konter hoffend. Einer der Entlastungsangriffe endete damit, dass der Liezener Stürmer völlig unnötig und ungeschickt von den Beinen geholt wurde und der zurecht verhängte Strafstoß unhaltbar verwandelt wurde. Danach brauchte der FCA bis Minute 70 um wieder etwas zwingender zu werden, die wenigen guten Chancen wurden aber vergeben oder vom Goalie entschärft. Bezeichnend für das Spiel war auch, dass unser Torhüter erst in Minute 84 erstmals einen Schuss, der aufs Tor kam, halten musste.


Alles in allem wurde den Zuschauern absolute Fußballmagerkost serviert, ein Spiel, bei dem sich beide Teams keinen Sieg verdient gehabt hätten, wurde durch den Elfmeter entschieden.


Nächsten Freitag spielen wir wieder zu Hause, was uns Hoffnung machen sollte, dass wir wieder unser Heimspielgesicht zeigen. Gegner ist um 19:00 Uhr der SC Parschlug . Haltet unserem Team vor allem in dieser schwierigen Phase die Treue und unterstützt unsere Burschen!

#shithappens #weiterimmerweiter


Technischer Spielbericht: https://www.oefb.at/bewerbe/Spiel/Spielbericht/3177859/?WSV-Kelag-Energie-Waerme-Liezen-vs-FC-VIVAMAYR-AUSSEERLAND