Suche

Kantersieg gegen Wartberg

Aktualisiert: 3. Apr.

FC Ausseerland – ATUS Wartberg 8:0 (4:0). Tore: Daniel Buchner 7.,41.,68., Ingo Temmel 21.55., Niko Eder 12., Janos Kanalas 74. Armin Schupfer 87.(E.)


Die Durchführung des gestrigen Heimspiels des FCA wegen der unsicheren Wetterprognose lange Zeit gefährdet, es fiel letzlich weniger Schnee als vorhergesagt und der Platz war dank der Schneeräumung vor 3 Wochen und der guten Vorbereitungsarbeiten unserer Platzwarte in einem perfekten Zustand. Es war zwar bei leichtem Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt alles andere als einladend, unsere Mannschaft sorgte aber mit einer Glanzleistung dafür, dass unseren wetterfesten Fans nie kalt wurde.

Vom Anpfiff weg übernahm die Halada Truppe das Kommando, vor allem unsere Außenbahnspieler waren für die Verteidiger viel zu schnell uns so fiel auch bereits nach 7 Minuten das erste Tor. Christian Gamsjäger setzte sich auf der rechten Außenbahn unwiderstehlich durch und Daniel Buchner brauchte den perfekten Querpass nur mehr aus kurzer Distanz ins Tor schieben. Es ging in derselben Tonart weiter, unsere Mannschaft schaltete blitzschnell von der Defensive in die Offensive um, brachte den Ball immer wieder über die Flanken gefährlich vors Tor und konnte die Führung durch Ingo Temmel und Niko Eder bereits nach 21 Minuten auf 3-0 erhöhen. Mitte der ersten Halbzeit vergab unsere Mannschaft die eine oder andere Chance, ehe Daniel Buchner kurz vor der Halbzeit einen weiteren Angriff perfekt zum 4-0 Halbzeitstand abschloss.


Nach dem Seitenwechsel bäumten sich die Wartberger kurz etwas auf, mehr als 2 Halbchancen sprangen aber dabei nicht heraus, zu souverän agierte unsere Hintermannschaft, die sich im Gegenzug immer wieder in die Offensivaktionen einschaltete. Folgerichtig erhöhten Ingo Temmel mit seinem zweiten und Dani Buchner mit seinem dritten Tor an diesem Abend auf 6-0. Danach wechselte der FCA einige Male aus, am Spielfluss änderte das aber rein gar nichts, es rollte weiter Angriff um Angriff in Richtung des Wartberger Tormanns. Der eingewechselte Janos Kanalas erzielte dann mit einem wunderbaren Drehschuss aus 20 Metern das 7-0, den Endstand stellte dann Kapitän Armin Schupfer aus einem Elfmeter her, zuvor wurde Manfred Stögner nach einem Solo, wo er 4 Wartberger ausspielte, vom fünften von den Beinen geholt.


Fazit: Ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Heimsieg gegen an diesem Abend komplett überforderte Wartberger. Mit 3 frühen Treffern kippte das Spiel komplett in unsere Richtung und es hielt sich danach auch die Gegenwehr der Gäste zugegebener Maßen in Grenzen. Ein Pauschallob an unsere Mannschaft, wir waren in allen Belangen überlegen, viel schneller im Kopf und auf den Beinen und haben die Gäste von der ersten bis zur letzen Minute unter Druck gesetzt. Wir haben es dieses mal auch geschafft, die Überlegenheit in viele Tore umzumünzen, standen aber auch hinten bombensicher und die Verteidiger leiteten sofort den nächsten Angriff ein.


Erfreulich ist auch das Debüt des nächsten Youngsters aus dem Kader der FCA Juniors Christian Marl in der Schlussphase, er hat sich das mit Fleiß und guten Trainingsleistungen voll verdient.


Nächsten Sonntag spielen wir um 17:00 Uhr auswärts beim SV Union Haus, unterstützt unser Team bitte auch im Ennstaler Oberland!