Suche

Heimremis gegen Parschlug

FC VIVAMAYR Ausseerland – SC Parschlug 1:1 (0:1). Tore: Janos Kanalas (53.); Pascal Baumgartner (23.).


Ein Unentschieden gegen den Tabellenletzten, das den FCA in der momentanen Situation leider überhaupt nicht weiterbringt. Eine ganz schwache erste Spielhälfte mit Feldüberlegenheit des FCA, die aber nicht in zählbares umgemünzt werden konnte und Gäste, die ihr Heil in „hoch und weit nach vorne“ suchten. Was an sich völlig ungefährlich gewesen wäre, wenn wir nicht wieder durch einen individuellen Fehler das 0-1 aus dem absoluten Nichts hergeschenkt hätten.


In der Halbzeitpause besann sich unser Team aber, erzeugte mehr und mehr Druck und belohnte sich selber mit dem Ausgleich durch Janos Kanalas. Gleihc darauf der nächste Tiefschlag, Kilian Posch wurde mit einer glatten roten Karte des Feldes verwiesen, was zwar für das Foul als letzter Mann korrekt gewesen wäre, da aber der Stürmer meterweit im Abseits gestanden war, eine glatte Fehlentscheidung.


Mit 10 gegen 11 spielte trotzdem nur mehr der FCA, erarbeitete sich eine Vielzahl an guten Chancen, die aber leider vergeben wurden, auf der Linie geklärt oder 3 Angreifer knapp am Querpass vorbeirutschten. Am Ende reichte es damit leider nur zu einem Punkt, was in Anbetracht der Tabellensituation und des Bestrebens der Gäste, nur das Spiel zu zerstören und zu verzögern, doppelt bitter ist. Mit der Leistung vor der Pause hätten wir uns keinen Punkt verdient gehabt, mit der nach Seitenwechsel und der Moral nach dem Ausschluss auf jeden Fall alle drei.


Hätti-wari bringt uns aber auch nicht weiter und so reisen wir am kommenden Samstag zum Tabellenführer nach Mürzzuschlag, die noch eine makkellose Heimbilanz haben und werden alles dafür tun, diesem ein Bein zu stellen. Ein Spiel in dem wir nur etwas gewinnen und nichts verlieren können.


Technischer Spielbericht: https://www.oefb.at/bewerbe/Spiel/Spielbericht/3177860/?FC-VIVAMAYR-AUSSEERLAND-vs-Parschlug