Suche

Derbysieg gegen Stainach-Grimming

FC Ausseerland - SV Stainach-Grimming 4:1 (3:1). Tore: Niko Eder (5.), Alexander Pomberger (20., 45.), Christian Gamsjäger (87.); Gerogian Bolovan (24.).


Auswärts pfui, zu Hause hui, so könnte man die letzten Spiele des FCA zusammenfassen. Nach den verschenkten 3 Punkten in der Stanz inklusive furchtbarer zweiter Halbzeit merkte man dem FCA schon beim Aufwärmen an, dass unsere Burschen etwas gut zu machen hatten. Mit der ersten gefährlichen Aktion kam der FCA über die Seite, der Ball wurde zur Ecke geklärt, der junge Stainacher Goalie ließ die Schupfer Flanke genau vor die Beine von Niko Eder fallen, der bereits nach 4 Minuten jubelnd abdrehte. Auch danach war der FCA die spielbestimmende Mannschaft, eine super Aktion führte dann in Minute 20 zum 2:0.


Innenverteidiger Phil Wimmer spielte einen perfekten 60 Meter Diagonalpass auf die Seite zu Christian Gamsjäger, der zog in Richtung Grundlinie und die optimale Flanke versenkte Ali Pomberger per Kopf ins Gästegehäuse. Danach kam Stainach etwas auf, der Ex Ausseer Bozo Blazevic spielte Bolovan schön frei, der fackelte aus 20 Metern nicht lange und überhob unseren Goalie Flo Bruckenberger zum 1-2.

In der Folge wurde es ziemlich ruppig, viele Fouls und einige gelbe Karten auf beiden Seiten waren die Folge. Nach einem dieser Fouls flankte Armin Schupfer aus dem Halbfeld auf Ali Pomberger, der traf zum vermeintlichen 3-1, doch das Schiriteam entschied leider auf Abseits. Kurz vor der Halbzeit wurde es dann noch härter, der zweite Ex Ausseer in den Reihen der Gäste Martin Neuper musste nach einem zweiten harten Foul mit gelbrot vom Feld, was die Stainacher Fans in Rage versetzte. In der Überspielzeit traf dann Ali Pomberger zum 3-1, diesmal zählte der Treffer.

In der zweiten Halbzeit hatten sich die Gemüter am Feld etwas beruhigt, auf den Rängen ging es munter mit unflätigsten Beschimpfungen unserer Spieler weiter, was aber das Halada Team nur noch zusätzlich motivierte. Ein ums andere Mal rissen unsere Außenspieler die Verteidigung links und rechts auf, die Querpässe kamen gefährlich zur Mitte, einmal wurde auf der Linie geklärt, die Partie aber war wegen des engen Spielstandes weiterhin offen.

Kurz vor dem Ende dann die endgültige Entscheidung, Manfred Stögner enteilte seinem Verteidiger, brachte den Ball zur Mitte, unsere Stürmer verpassten, aber aus dem Rückraum rauschte Christian Gamsjäger heran, der die Kugel in die Maschen knallte. Fazit: Ein völlig verdienter Derbysieg, Pauschallob an unsere Mannschaft, die mit tollem Einsatz über 95 Minuten kämpfte und auch spielerisch überzeugen konnte. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Philipp Wimmer, der erst 5 Minuten vor Anpfiff für den angeschlagenen Alex Pushkin in die Startelf rutschte und seine Sache gegen die Stainacher Stürmer ausgezeichnet machte und mit einem Traumpass das 3-1 einleitete.

Jetzt hoffen wir, dass unsere Burschen das Heimgesicht auch nächste Woche beim Auswärtsspiel in SV - PRUGGERN zeigen und sich zum Saisonende noch einmal selber belohnen. Unterstützt unsere Mannschaft und begleitet uns in Ennstaler Oberland zum nächsten Derby! #walkonfca #derbysieger #heimsieg