Suche

Derbyniederlage gegen Admont

FC VIVAMAYR Ausseerland - TUS Admont 1:2 (0:1). Tore: Armin Schupfer (85., Elfmeter); Tobias Nachbagauer (17.), Dario Biljesko (70.).


Der FC VIVAMAYR Ausseerland macht momentan eine ziemlich schwierige Phase durch. Im gestrigen Bezirksderby gegen den TUS „Ennstaltrapez“ Admont musste sich unsere Mannschaft mit 1-2 geschlagen geben. Hauptgrund für die Niederlage waren ganz schwache erste 25 Minuten, in denen wir überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel fanden, viele Fehlpässe im Spielaufbau produzierten und vor allem mit den schnellen Admonter Außenspielern ziemlich überfordert waren. Folgerichtig gingen die Gesäusekicker mit 1-0 in Führung und wir mussten uns beim blendend disponierten Torhüter Florian Bruckenberger bedanken, der einen noch höheren Rückstand mehrmals verhinderte. Nach dem Rückstand kamen wir besser ins Spiel und ließen 2 Riesensitzer liegen, mit denen wir gegen den Spielverlauf sogar in Führung gehen können hätten. So blieb es zur Halbzeit beim 0-1, alles weiter offen.


Nach dem Seitenwechsel ging es in der selben Tonart weiter, die Admonter giftiger, gedankenschneller und immer wieder gefährlich. Nachdem wir die zweiten Bälle nicht sichern konnten, fiel aus einem Konter, wo wir den ball am gegnerischen 16er verloren, das 0-2. Der FCA kam erst dann richtig in die Partie, nutzte aber wieder seine sich bietenden Chancen nicht. Ingo Temmel scheitete knapp, sein Ball segelte am Kreuzeck vorbei, ein Kopfball von Ali Pomberger klatschte von der Querlatte zurück ins Feld. In Minute 83 wurde dann der eingewechselte Markus Syen im Strafraum gelegt und Kapitän Armin Schupfer versenkte den Elfer trocken zum 1-2. In den letzten Minuten brannte dann der FCA ein Offensivfeuerwerk ab und warf alles nach vorne, was fast mit dem 1-3 bestraft wurde, Goalie Bruckenberger hielt bärenstark im 1-1 gegen den Admonter Stürmer. In Minute 92 dann die letzte Szene, der Kopfball von David Otter traf leider nur den Innenpfosten und so blieb es beim 1-2. Erwähnenswert ist noch die ausgezeichnete Schiedsrichterleistung von Referee Moitzi, unaufgeregt und stets Herr der Lage, wenn schon sehr oft über die Schiedsrichter geschimpft wird, sollte das auch einmal erwähnt werden


Fazit: Wenn wir immer so gespielt hätten, wie in den letzten 10-15 Minuten, dann wäre das Spiel anders ausgegangen. Weil wir aber 25 Minuten überhaupt nicht stattfanden, ist die Niederlage leider verdient. Auch wenn wir viele Chancen gehabt hätten, vom hätti-wari können wir uns nichts kaufen. Weil wenn nämlich die Admonter ihre Chancen auch alle genützt hätten, wäre das Spiel 6-7 ausgegangen.


Jetzt müssen wir uns einfach wieder neu motivieren, alles abhaken und nächste Woche beim Derby gegen den SV LASSING von Minute 1 bis 95 unsere beste Leistung abliefern, dann kehrt auch das Spielglück wieder zurück.


Technischer Spielbericht: https://vereine.oefb.at/FCAusseerland/Spielbericht/?FC-VIVAMAYR-AUSSEERLAND-vs-TuS-Ennstaltrapez-Admont&:s=3177938