Ostermontag: Spitzenduell in Lassing

SV Lassing – FC Ausseerland

Sportplatz Lassing, Montag, 21. April, 15 Uhr

 

Am Ostermontag kommt es in Lassing zu einem echten Schlager der Gebietsliga Enns. Unsere Jungs müssen dabei beim Tabellenzweien Lassing bestehen. Beide Teams sind nach jeweils zwei Auftaktsiegen top motiviert, wobei Lassing in der ersten Runde beim Mitfavorit Öblarn siegreich blieb.

 

Unterstützt uns bei dieser schweren Aufgabe. Ein Sieg wäre sicherlich richtungsweisend für die gesamte Frühjahrssaison und würde dem FCA ein schönes Polster auf den härtesten Verfolger schaffen.

www.fanreport.com
www.unterhaus.at

Werde jetzt Ordner beim FC Ausseerland

Liebe Fußballfreunde!

Wir suchen noch Ordner für unsere Heimspiele in der Frühjahrssaison! Wer Interesse hat, bitte einfach per E-Mail an office@fc-ausseerland.at oder direkt bei Obmann Christian Stöckl (0664 4237476) melden!

Wir freuen uns auf eure Nachricht!

 

Die Tabellenführung bleibt im Ausseerland!

FC Ausseerland – TUS Admont 2:0 (1:0)

Kleine Zeitung Arena Bad Aussee, Samstag, 12. April, 19 Uhr, 250 Zuschauer

Tore: David Otter (11.), Dr. Georg Petritsch (66.)

 

Topmotiviert gingen unsere Kicker gegen den Tabellendritten Admont ans Werk. Schon nach wenigen Sekunden hatte David Otter bei einem Kopfball an die Latte Pech. In Minute zwei des Spiels traf Simon Mulej nach mustergültiger Vorlage von Gerhard Weissenbacher das Tor nicht. Doch die Gäste konnten den hohen Druck nicht lange standhalten. David Otter versenkte in der 11. Minute eine Vorlage von Simon Mulej unhaltbar zur frühen Führung. Danach wurden die etwa 250 Zuschauer in der Kleinen Zeitung Arena fast im Minutentakt mit guten Aktionen verwöhnt. Knapp vor der Pause knallte Gerhard Weissenbacher einen harten Schuss an die Stange.

 

Auch die zweite Spielhälfte begann in derselben Tonart, wie die erste beendet wurde. Nach und nach kamen jedoch auch die Gäste besser in die Partie, wenngleich große Chance Mangelware blieben. So war es eine Frage der Zeit, bis der FCA die Führung ausbautet. In der 66. Minute hob Armin Schupfer einen Ball von weit außerhalb des Strafraumes über den Gästekeeper. Der Ball prallte von der Latte auf die Linie und Georg Petritsch staubte abermals per Lattenpendler zum 2:0 ab. Bis zum Ende drängte unser Team auf die endgültige Entscheidung, ein weiteres Tor gelang aber nicht mehr. Großes Lob verdienten sich aber auch die Gäste. Sie kämpften bis zum Schlusspfiff und gaben sich auch nach dem 2:0 nicht geschlagen. Am Ende steht aber ein verdienter Sieg. Die Tabellenführung bleibt damit bis zum Schlager nächster Woche in Lassing sicher im Ausseerland.

 

Technischer Spielbericht Liveticker Fotogalerie

David Otter auf Weg zur jubelnden Trainerbank nach seinem 1:0

Autohaus Schiffner stellt Auto zur Verfügung

Am 14. Februar durften Trainer Raimund Kopf und unser Obmann Christian Stöckl das neuen Vereinsauto übernehmen.

 

Das Autohaus Schiffner Bad Aussee stellt dem FCA ab sofort ein Auto kostenlos zur Verfügung. Bei der Anmeldung unterstützte uns Roli Planitzer und seine Kolleginnen und Kollegen von der Allianz Bad Aussee.

 

Mit dem neuen Auto geht es dann bereits ab nach Umag ins Trainingslager, wo unsere Jungs den Feinschliff für die harten Duelle um den Meistertitel im Frühjahr bekommen.

 

Vielen Dank an Ing. Christian Schiffner, Roli Planitzer und das Allianz-Team Bad Aussee!

Der neue FC Ausseerland Fanshop ist online

Den neuen FCA-Schal, das FCA-Cap und die FCA-Haube kannst du jetzt auch online bestellen. Gib einfach unter http://www.fc-ausseerland.at/fanshop/ deine Bestellung auf und deine FCA-Fanartikel kommen per Post zu dir nach Hause.

Wir trauern um Dipl.-Ing. Friedrich Böhm

Am 1. Jänner 2014 ist der treue Fan des FC Ausseerland und langjährige Obmann des SV Bad Aussee, Dipl.- Ing. Friedrich Böhm, im 92. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt seiner Gattin Elfi und den Hinterbliebenen. 

 

Wir trauern um einen verdienten Funktionär, der für den Fußball im Ausseerland viel bewirkt hat und um einen treuen und aktiven Anhänger des FC Ausseerland.

 

Lieber Fritz, vielen Dank für dein Engagement, wir werden dich vermissen!

Raimund Kopf ist neuer Trainer des FC Ausseerland

Raimund Kopf

Der FC Ausseerland hat einen neuen Trainer! Raimund Kopf tritt ab der Winterpause die Nachfolge von Interimscoach Martin Mulej an. Der 52-jährige Gröbminger trainierte zuletzt das Oberliga-Team des SV Haus. Davor war der Postbedienstete und verheiratete Vater von zwei Töchtern drei Jahre lang Trainer bei unserem schärfsten Konkurrenten, dem FSV Öblarn. 

 

Unser neue Trainer ist Inhaber der UEFA-B-Lizenz und durch seine kontinuierlichen Weiterbildungen ein Experte für moderne Trainingsmethoden und Taktik. 

 

Lieber Raimund, herzlich willkommen in unserer FCA-Familie! Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Frühjahr!

Unsere U18 qualifiziert sich für das obere Play-off

SG Salzkammergut – SV Molln 2:4 (0:3)

Manfred Stögner

Kleine Zeitung Arena Bad Aussee, Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr, 100 Zuschauer

Tore: Daniel Rossi (48.), Andreas Pliem (90.); Ferdi Akbudak (7., 96., Elfmeter), Armin Huemer (28.), Thomas Kienbacher (37.)

 

Zum Abschluss einer starken Herbstsaison musste unsere U18 vor 100 Zuschauern eine bittere Niederlage im Kampf um Platz zwei hinnehmen. Die Gäste aus Molln spielten speziell vor der Pause überragend und führten nach 45 Minuten mit 3:0. Der schnelle Treffer von Daniel Rossi nach der Pause und der Anschlusstreffer durch Andreas Pliem in der 90. Minute ließen noch hoffen. Doch in der hektischen Nachspielzeit trafen die Gäste in der 96. Minute per Elfmeter zu endgültigen Entscheidung.

 

Mit dem dritten Platz qualifiziert sich unser Team dennoch für das obere Play-off im Frühjahr, was angesichts der starken Gegner wirklich eine hervorragende Leistung ist! Gratulation und viel Glück in der Leistungsklasse! 

 

Offizieller Spielbericht

 

U16: Keine Gnade mit dem Schlusslicht

SG Salzkammergut – Niederthalheim 3:0 strafverifiziert

Das Team aus Niederthalheim ist einmal mehr einem Spiel ferngeblieben. Unsere U16 wird damit am grünen Tisch gewinnen, doch ein Sieg auf dem Rasen hätte allen besser gefallen ...

ATSV Lenzing – SG Salzkammergut 0:12 (0:5)

Klaus Mayerl

Waldstadion Lenzing , Sonntag, 27. Oktober 2013, 14.30 Uhr

Tore: Klaus Mayerl (10., 57., 83., 87. Elfmeter), Andreas Pliem (18., 77., 80.), Michael Machherndl (21., 43., 55.), Andreas Hillbrand (27. Elfmeter), Raphael Schwaiger (75.)

 

Gnadenlos zeigte sich unsere U16 beim vorletzten Saisonspiel in Lenzing. Das Tabellenschlusslicht wurde mit der höchsten Heimniederlage der Saison in die Winterpause geschickt. Gleich drei Spieler unserer SG trugen sich mehrmals in die Liste der Festschützen ein. Klaus Mayerl traf vier Mal, Michael Machherndl und Andreas Pliem netzten je drei Mal ein. Rang zwei in der Tabelle ist damit gesichert! Bravo Jungs!

 

Am Donnerstag trägt unsere U16 das Nachtragsspiel gegen Niederthalheim aus. Beginn in der Kleinen Zeitung Arena Bad Aussee ist um 19 Uhr. 

 

Offizieller Spielbericht

U13: Auf Rang zwei in den Winter

SG Wörschach/Stainach/Irdning – SG Salzkammergut 2:2 (1:0)

Julian Schönberger

Austadion Wörschach, Samstag, 26. Oktober 2013, 12.15 Uhr

Tore: Jakob Pichlbauer (12.), Mirko Blazevic (42.); David Tadic (50.), Julian Schönberger (55., Elfmeter)

 

Mit einem 2:2 bei Tabellennachbar Wörschach geht unsere U13 in die Winterpause. Dabei lag das Heimteam schon mit 2:0 in Führung. Ein Doppelschlag binnen fünf Minuten sicherte unserem Team aber einen Punkt und damit den starken zweiten Tabellenrang. Mit zwei Punkten Rückstand geht unsere U13 damit als erster Verfolger der NSG Liezen ins Frühjahr.

 

Offizieller Spielbericht

U12: Mit klarem Sieg in die Winterpause

SG Salzkammergut – FC Gaishorn 6:1 (2:0)

Johanna Hauhart

Kleine Zeitung Arena Bad Aussee, Samstag, 26. Oktober 2013, 11.30 Uhr

 

Tore: Noah Schiffner (34., 37.), Michael Kraft (24.), Johanna Hauhart (29.), Fabian Pliem (57.),

Philipp Haupt (60.); Andre Kreiner (55., Elfmeter)

 

Nach dem Sieg gegen Rottenmann wurde auch das zweite Team aus dem Paltental hoch geschlagen. Mit dem 6:1 verabschiedet sich die U12 auf Rang vier in den Winter. Nach hinten ist die Platzierung gut abgesichert, nach vorne ist im Frühjahr aber noch einiges möglich!

 

Offizieller Spielbericht