2. Runde im Steirer Cup vorverlegt: Heimspiel am 30.7.!

FC Ausseerland – SV St. Gallen 2:1 (2:0)

 

Donnerstag, 30. Juli, 19.30 Uhr, Kleine Zeitung Arena Bad Aussee

 

Auf Wunsch unseres Zweitrundengegners St. Gallen wurde das Spiel auf Donnerstag vorverlegt. Da es unser Team allerdings aus beruflichen Gründen an diesem Tag nicht rechtzeitig nach St. Gallen geschafft hätte, überließen uns unsere Freude das Heimrecht. So kommt der FCA ganz kurzfristig zum ersten Heimpflichtspiel der noch jungen Saison.

 

Freuen wir uns auf einen echten Cupschlager! Wir zählen auf eure Unterstützung!

Neues FCA-Auto vom Autohaus Schiffner

Erfolgreiche Partnerschaft verlängert

Martin Mulej, Roland Planitzer, Trainer Raimund Kopf, Ing. Christian Schiffner und FCA-Obmann Christian Stöckl.

Am 16. Juli übergab uns

Ing. Christian Schiffner, Geschäftsführer des Autohauses Schiffner in

Bad Aussee, unser neues Vereinsfahrzeug.

Es ersetzt den bisher vom Autohaus Schiffner zur Verfügung gestellten Wagen und ist ein weiterer Höhepunkt unserer langjährigen, erfolgreichen Partnerschaft.

 

Lieber Christian, vielen Dank für diese wertvolle Unterstützung!

 

Autohaus Schiffner

Grundlseer Straße 63

8990 Bad Aussee

www.autohaus-schiffner.at

Testspiele

SV Rottenmann – FC Ausseerland 2:3 (1:1)

Tore: Stipo Budimir (10.), Bernhard Schweiger (89., Elfmeter);
Simon Mulej (19.), Daniel Buchner (50., 55.)

 

SV Stainach-Grimming – FC Ausseerland 2:2 (1:1)

Tore: Darko Kozul (12.), Klaus Eimer (76.); Maik Kocsar (11.), Daniel Buchner (51.)

 

FC Ausseerland – FSV Öblarn 5:2 (3:2)

Tore: Maik Kocsar (9., 27., 35.), Simon Mulej (80., 82.); Thomas Zandl (32.), Rade Panic (44.)

 

FC Ausseerland – SV St. Wolfgang 0:0

Dienstag, 21. Juli, 19 Uhr, Kleine Zeitung Seestadion Altaussee

 

SteirerCup, 1. Runde

SV Stein/Enns – FC Ausseerland 0:5 (0:2)

Freitag, 24. Juli, 18.30 Uhr, Sportplatz Stein/Enns

Tore: Simon Mulej (27., 30.), Georg Petritsch (84), Armin Schupfer (85.), Daniel Buchner (90.)

 

Trotz Fehlens einiger Stammspieler überzeugte unser Team im ersten Pflichtspiel der neuen Saison und holte in Stein/Enns einen klaren Sieg. Nun wartet am nächsten Freitag Öblarn oder St. Gallen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs und alles Gute für Will Wallace, der morgen seine Ulrike heiratet! Viel Spaß dem Team bei der Hochzeit!

FC Ausseerland – SV St. Martin/Grimming

Freitag, 7. August, 19 Uhr, Kleine Zeitung Arena Bad Aussee

 

Das erste Meisterschaftsspiel findet am 15. August in Veitsch statt. Der späte Termin kam durch die Verlegung der ersten Runde von 8. August auf 8. November zustande. Auf Antrag von Aufsteiger Phoenix Mürzzuschlag wurde dieser Vorschlag mit den acht Stimmen der Mürztaler Vereine (bei Stimmenthaltung von Phoenix) beschlossen. Alle fünf Vereine aus dem Bezirk Liezen stimmten geschlossen dagegen, mussten sich aber diesem Mehrheitsbeschluss beugen. Somit findet das letzte Heimspiel im Herbst am 6. November statt. Die Spieler des Atus Wartberg sollten sicherheitshalber elf Schneeschaufeln einpacken, um diesen kuriosen Beschluss auch richtig auskosten zu können ...

 

Trainingsauftakt mit einigen Änderungen

Am 6. Juli trafen sich unsere Kicker zum Trainingsauftakt. Trainer Raimund Kopf konnte dabei folgende Nezugänge begrüßen:

 

Maik Kocsar (25 Jahre, Mittelfeld/Sturm, SV Gosau)

Markus Stuhlar (29, Abwehr, SV Gosau)

Stephan Pichler (22, Torhüter, SV Gosau)

Christian Gamsjäger (19, Verteidigung/Mittelfeld, SV Bad Goisern)

Florian Pichler (18, Verteidigung/Mittelfeld, ASV Bad Mitterndorf bzw. gemeinsame U 17)

Tomas Tadic (19, Abwehr, Kroatien)

Emir Becirovic (29, Sturm, Kroatien)


Den FCA verlassen haben:

Michael Haunold, Günther Hensle und Jürgen Kalhs (alle Karriereende)

DANKE JUNGS FÜR EURE JAHRELANGE TREUE ZUM FCA UND EUER ENGAGEMENT!

 

Die Leihverträge von David Otter, Alex Rastl und Markus Syen (alle Tauplitz) wurden um ein Jahr verlängert. Daniel Rossi wechselt ebenfalls auf Leihbasis zum FC Tauplitz.

 

Nach der Sommerpause wird uns leider auch unser Youngster Daniel Pinkney verlassen, dessen Eltern arbeitsbedingt nach England ziehen und er und sein Bruder Sam aus der U 13 uns (vorübergehend) abhanden kommen. Die Comebacks sind bereits angekündigt.

 
"Wir gehen unseren bewährten Weg, den wir bei der Gründung des Vereins beschlossen haben, konsequent weiter. Unser Hauptaugenmerk gilt der Förderung der eigenen Jugend. Aufgrund beruflicher und familiärer Aufgaben verlassen uns leider einige unserer bewährten Leitspieler, weitere werden in den nächsten Jahren folgen. Aus diesem Grund bauen wir heuer einen neuen starken Stamm auf, an dem sich die vielen nachrückenden U17-Spieler orientieren können. Auf diese Weise überbrücken wir die Alterslücke und führen unsere jungen Spieler langsam an ihre Führungsaufgaben heran", erklärt unser sportlicher Leiter Martin Mulej die für den Verein unüblich vielen Transfers. Gleichzeitig werden auch in diesem Jahr weitere Spieler aus der erfolgreichen U17 in den Kader bzw. ins Training der Kampfmannschaft aufgenommen.
“Wir gehen unseren bewährten Weg, den wir bei der Gründung des Vereins beschlossen haben, konsequent weiter. Unser Hauptaugenmerk gilt der Förderung der eigenen Jugend. Aufgrund beruflicher und familiärer Aufgaben verlassen uns leider einige unserer bewährten Leitspieler, weitere werden in den nächsten Jahren folgen. Aus diesem Grund bauen wir heuer einen neuen starken Stamm auf, an dem sich die vielen nachrückenden U17-Spieler orientieren können. Auf diese Weise überbrücken wir die Alterslücke und führen unsere jungen Spieler langsam an ihre Führungsaufgaben heran”, erklärt Martin Mulej, Sportlicher Leiter des FC Ausseerland, die für den Verein unüblich vielen Transfers. Gleichzeitig werden auch in diesem Jahr weitere Spieler aus der erfolgreichen U17 in den Kader bzw. ins Training der Kampfmannschaft aufgenommen. - See more at: http://www.arf.at/?p=189876#sthash.NdJQXcQs.dpuf
Herzlich Willkommen: Maik Kocsar, Markus Stuhlar, Christian Gamsjäger, Florian Pichler, Tomas Tadic und Emir Becirovic (nicht am Bild: Stephan Pichler)

Lustiger Saisonabschluss für unsere U9

Unsere U 9 hatte am 1. Juli eine tolle Saisonabschlussfeier. Die Eltern betätigten sich als Bubble Soccer Experten und sorgten für viel Heiterkeit bei den Kids!

 

Vielen Dank an alle Spielerinnen und Spieler, die Kids und die Trainer für ihr Engagement in der vergangenen Saison! Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit euch!

 

Mit einem lustigen Bubblesoccer-Turnier wurde die erfolgreiche U9-Saison beendet.

Premierenspiele für unsere U7/U8

Unsere Mächchen und Jungs der U7- und U8-Mannschaften feierten am 24. Juni vor 100 Zuschauern in der Kleinen Zeitung Arena Bad Aussee ihr erstes Testspiel. Gegner waren dabei die bereits turniererfahrenden Burschen des ASV Bad Mitterndorf. In den beiden nach Alter unterteilten Spielen zu jeweils 2x10 Minuten mussten unsere Teams Lehrgeld zahlen. Die Freude über ihren ersten öffentlichen Auftritt vor Eltern, Großeltern und Geschwistern war aber bedeutend größer als der Ärger über die Niederlagen!

 

Vielen Dank an alle Zuschauer für die tolle Stimmung und an Bernadette Ziller und ihre ASV-Kicker für den Besuch! Wir haben gemeinsam eine perfekte Werbung für unsere Nachwuchsarbeit gemacht!

 

Die U8 des ASV (orange) und unsere Spielerinnen und Spieler der U7 bzw. der U8 freuten sich über viele Zuschauer.

Heimsieg und gute Stimmung beim Stadionfest zum Saisonfinale

FC Ausseerland – Atus Langenwang 2:0 (0:0)

Samstag, 13.6.2015, 17 Uhr, Kleine Zeitung Arena Bad Aussee, 250 Zuschauer

Tore: Philipp Wimmer (63.), Daniel Pinkney (83.).

 

Liveticker   Spielbericht   Tabelle

 

Das Spiel begann mit einer Gedenkminute für den verunglückten Altausseer Bürgermeister Herbert Pichler.
Zur Pause ehrte Jugendleiter Christian Köberl die beiden Youngsters Bence Toth und Johanna Hauhart für ihr sensationelles Engagement anlässlich des Narzissenfests.

Zu Beginn des Spiels wurden die Uhren in der Kleinen Zeitung Arena Bad Aussee für den am Freitag auf tragische Weise ums Leben gekommenen Altausseer Bürgermeister Herbert Pichler angehalten. Der beliebte Politiker hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Sportvereine und hinterlässt speziell menschlich eine große Lücke in der Losergemeinde. Das Mitgefühl der gesamten FCA-Familie gilt seinen Kindern und seiner Frau!

 

Nach der Trauerminute startete eine trotz der Hitze anspruchsvolle Partie. Der FCA übernahm dabei gegen den Tabellenvierten von Beginn an das Kommando. Armin Schupfer (10. Minute) und Simon Mulej (27.) kamen erstmals gefährlich vor den Kasten der Mürztaler, die sich an diesem Tag bei ihrem Keeper Willingshofer bedanken durften. Er parierte mehrere Schüsse, darunter auch einen Sitzer von Armin Schuper in der 35 Minute. Erst kurz vor der Pause kamen auch die favorisierten Gäste erstmals vor unser Tor. Zur Pause blieb es aber trotz einiger schöner Chancen des FCA beim Stand von 0:0.

 

Nach Wiederbeginn drängte unser Team dann energisch auf den Führungstreffer. Philipp Wimmer (47.), Simon Mulej (51., 56.) und Gerhard Weissenbacher (52.) brachten den Ball aus aussichtsreichen Positionen nicht im Kasten der Langenwanger unter. Gerhard Weissenbacher traf in der 60. Minute sogar noch die Stange, ehe der Ball dann endlich den Weg ins Tor fand. Wieder war es Gerhard Weissenbacher, der den Gäste-Keeper mit einem strammen Schuss prüfte. Dieser parierte erneut hervorragend, war aber gegen den wuchtigen Abstauber von Philipp Wimmer machtlos. In der 83 Minute machte dann der nur zwei Minuten zuvor U17-Spieler Daniel Pinkney mit dem 2:0 alles klar. Für Daniel war dieser Treffer besonders schön, zumal dies sein vorerste letztes Spiel für den FCA war. Der gebürtige Brite geht mit seiner Familie zurück nach England, hat aber ein Comeback in spätestens zwei Jahren angekündigt! Wir freuen uns darauf!

 

Damit fand eine mehr als durchwachsene Frühjahrssaison einen würdigen Abschluss. Mit diesem verdienten Sieg geht unser Team in die Sommerpause. Nach dem Spiel feierten Spieler, Fans und Funkitionäre gemeinsam beim traditionellen Stadionfest. Vielen Dank für die tolle Unterstützung in unserer ersten Unterliga-Saison, in der wir problemlos das große Ziel des Klassenerhalts geschafft haben!

Nach dem 2:0 war der Jubel um den Torschützen Daniel Pinkney (Nr. 10) groß.

Scheckübergabe an Markus Raich

Der FCA sammelte 2.700 Euro für Erdbebenopfer in Nepal

Am 3. Juni 2015 übergab Obmannstellvertreter Jürgen Hofer stellvertretend für alle Spieler und Funktionäre des FC Ausseerland einen Scheck über 2.700 Euro an Markus Raich.

Aktuelle Ergebnisse

Damen: FC Ausseerland – Gröbming 2:3

Tore für den FC: Nathalie Pliem, Theresa Gruber.

 

Mit großen Erwartungen gingen die Mädels des FCA in die heutige Partie gegen die Damen des TUS Gröbming, welche in letzter Zeit ihren gewohnt guten Resultaten hinterherhinkten. Der FCA startete perfekt, und konnte durch Natalie Pliem in Führung gehen. Schon zuvor scheiterte Manuela Grieshofer an der starken Torfrau und Kathi Huemer konnte den Abpraller nicht verwerten. Die FCA Girls kombinierten gefällig und waren optisch das bessere Team, nichts desto trotz konnte Gröbming noch vor der Pause ausgleichen und sogar in Führung gehen.

In HZ zwei ein ähnliches Bild, und wiederum war Gröbming das routinierte Team und verwandelte einen Freistoß aus 25m. Die Schlussoffensive des FCA brachte den noch mehr als verdienten Anschlusstreffer nach einem Foulsiebenmeter an Sabrina Gruber-Greil, welchen die gefoulte selbst einschoss. Endstand- leider- 3:2 für Gröbming.

Es klingt schon gebetsmühlenartig, aber erneut verhinderte Pech und fehlende Routine einen Punktegewinn. Nun geht es in die wohlverdiente Sommerpause. Im Herbst werden, mit etwas mehr Routine aus dem in der ersten Saison bezahlten Lehrgeld, sicher mehr Punkte eingefahren.

 

U17: SG Salzkammergut – Union Gschwand 2:1 (0:1)

Tore: Nikolaus Eder (48.), Daniel Pinkney (81.); Thomas Wagner (33.)

Unsere U17 schloss die Saison mit einem 2-1 Sieg gegen Gschwandt ab. Damit sicherten sich unsere Jungs in der Endabrechnung der Oberliga Süd in Oberösterreich den dritten Rang! Eine starke Saison geht damit würdig zu Ende. Herzlichen Gratulation an unsere U17-Spieler zu diesem großen Erfolg!

 

U15: NZ Paltental – SG Salzkammergut 5:1 (2:1)

Tore: Jan Moritz Renner (13., 18., 49., 67., 75.); Dejan Mitrovic (6., Elfmeter)

 

Nach dem hart erkämpften 0:0 gegen Tabellenführer Schladming musste unsere U15 in Trieben eine herbe Niederlage einstecken, obwohl sie bereits nach sechs Minuten in Führung gegangen war. Danach allerdings setzte sich speziell Jan Moritz Renner perfekt in Szene und erzielte alle fünf Gegentore der SG.

 

 

U13: SV Haus – SG Salzkammergut 7:1 (3:1)

Tore: Marvin Joel Gruber (6., 14., 42.), Philipp Hödl (27., Eigentor), Stefan Maier (49.), Alexander Zefferer (52.), Jakob Kübler (65., Elfmeter); Dorian Martinovic (20.).

 

Auch unsere U13 musste nach einem Sieg (2:0 in Gaishorn) eine Niederlage einstecken. Bei Meister Haus war speziell nach der Pause nicht viel zu holen, weshalb die Ennstaler einen verdienten Erfolg einfahren konnten. Noah Schiffner, der in dieser Saison nach Differenzen von der SG nach Haus gewechselt ist, blieb hingegen ohne Torerfolg.

 

U11: FC Ausseerland – SG Aigen/Irdning 3:1

Tore für den FCA: Johannes Raaijmann (2), Finn Pirmin Pilz.

 

Erfolgserlebnis für unsere U11. Gegen Aigen/Irdning schaffen unsere Jungs einen 3:1 Heimsieg und schieben sich in der Tabelle auf Platz 3 vor. Starke Leistung, bravo!!!

 

U9: Erster Turniersieg für den FC Ausseerland

 

Unsere erfolgreiche U9

 

 

Unsere U 9 Mannschaft hat am 16. Mai ihren ersten Turniersieg gefeiert.

 

In Haus spielte unser Team gegen Wörschach, St. Gallen und das Heimteam vom SV Haus. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden kürte sich das Team von Christian Stangl und Georg Petritsch zum Turniersieger.

 

Sehr gut gemacht, bravo!

 

In den Sommerferien gastiert die Fussballschule des erfolgreichen italienischen Vereins wieder in Altaussee. Eine tolle Gelegenheit für alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 14 Jahren, neue Trainingsinhalte zu lernen und ihre Technik weiter zu verbessern. Im Rahmen des Trainingscamps bieten wir mit der „Just4Keepers“ Tormannschule wieder ein professionelles Tormanntraining an (siehe Anmeldeformular Tormänner). Ein gemeinsames Mittagessen und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm runden den Trainingstag ab.

Weitere Infos und Anmeldung
Trainingscamp AC Milan-Plakat.pdf
PDF-Dokument [377.9 KB]
Weitere Infos und Anmeldung zum Torhütercamp
Trainingscamp J4K-Plakat.pdf
PDF-Dokument [357.1 KB]