Heimspiel leider abgesagt!

FC Ausseerland – ESV Mürzzuschlag abgesagt

Abgesagt! Samstag, 13. September 2014, 19 Uhr, Kleine Zeitung Arena Bad Aussee

 

Das Heimspiel gegen Mürzzuschlag musste leider abgesagt werden! Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen und der gestrigen Veranstaltung in der Arena ist der Platz heute leider nicht bespielbar. Ersatztermin ist vorerst noch offen (wahrscheinlich im Oktober). Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

Technischer Spielbericht   Tabelle 

Kiritog-Altaussee: "Ahiblöamin" beim FCA gewinnen:                      5-Sterne-Urlaub, ChampionsLeague Ball, Euro-League VIP Tickets

Hauptpreis: Ein Wochenende für zwei Personen im *****Hotel-Schloss-Lebenberg

Beim legendären Altausseer Kiritog (Warm-Up am Samstag ab 12.45 Uhr im Seestadion Altaussee – nicht vergessen!) wird auch der FC Ausseerland drei Tage lang mit dem beliebten "Ahiblöamin" vertreten sein. Das Geschicklichkeitsspiel auf einem großen Tisch verlangt den Spielern Einiges an Konzentration ab. Dafür gibt es auch in diesem Jahr wieder schöne Preise zu gewinnen.

 

1. Ein Wochenende für zwei Personen im 5-Stern-Hotel-Schloss Lebenberg in Kitzbühel

2. Ein Original Champions-League-Ball mit Sockel

3. NEU: 2 VIP-Tickets für ein Euro-League Spiel von Red Bull Salzburg!

 

Alle Teilnehmer, die mehr als sechs Treffer in einer Runde "Ahiblöamin" erzielen, nehmen an der Verlosung teil. Beim Heimspiel in der Kleinen Zeitung Arena Bad Aussee gegen Mürzzuschlag am Samstag, dem 13. September, werden die Preise dann im Kreise der Teilnehmer verlost. Viel Glück und viel Spaß beim "Ahiblöamin". Ihr findet uns direkt vor dem großen Bierzelt!

 

Vielen Dank an unsere Präsidenten Hans Christof und Günter Dörflinger für die Zuverfügungstellung dieser genialen Preise! Ihr seid die Besten!

Remis zum Kiritog-Warmup

FC Ausseerland – FC Kindberg-Mürzhofen II 2:2 (0:1)

Samstag, 6. September 2014, 16.00 Uhr, Kleine Zeitung Seestadion Altaussee, 200 Zuschauer

Tore: Daniel Buchner (47., Elfmeter), Simon Mulej (53.); Thomas Trink (18.), Philipp Ackerl (81.)

 

Mit einem gerechten Unentschieden endete das Kiritog-Warmup FCA gegen Kindberg-Mürzhofen II. Die Gäste aus dem Mürztal zeigten sich offensiv stark und kamen bereits in der 5. Minute zu einem Stangenschuss. Nach dem 0:1 hatte Kindberg sogar Chancen auf das 0:2. Nach der Pause kam es aber ganz anders. Der FCA kam mit einem Blitzstart aus den altehrwürdigen Altausseer Kabinen zurück. Dani Buchner verwertete einen Elfmeter zum Ausglich und Simon Mulej stellte sechs Minuten später sogar auf 2:1. Dem Spielverlauf entsprechend gelang den Gästen aber zehn Minuten vor Spielende noch der Ausgleich.

 

Technischer Spielbericht   Tabelle

Unsere Jugendteams

U17: SG Salzkammergut – Regau 7:4 (4:2)

Raphael Schwaiger

Samstag, 6. September, 14.15 Uhr, Kleine Zeitung Seestadion Altaussee

 

Tore: Raphael Schwaiger (3., 37., jeweils Elfmeter), Florian Pichler (33.), Daniel Pinkney (40.), Klaus Mayerl (68.), Michael Machherndl (81.), Louis Kreidl (87.); Tomislav Trupina (26.),

Stephan Karrer (28.), David Habring (66), Patrick Roth (70., Elfmeter)

 

Kader   Spielplan   Tabelle

U15: SG Irdning/Aigen – SG Salzkammergut 5:1 (0:1)

Bence Toth

Sonntag, 7. September, 10.30 Uhr, meinhaus Arena Irdning

 

Tore: Karlo Blazevic (51., 68.), Elias Luidolt (48.), Andreas Zelzer (61.),

Oliver Foltinek (72., Elfmeter); Bence Toth (9.)

 

Kader   Spielplan   Tabelle

U13: SG Salzkammergut –NZ Paltental/Rottenmann 2:2 (1:1)

Michael Kraft

30. August, 10.30 Uhr, Kleine Zeitung Arena Bad Aussee

 

Tore: Michael Kraft (22.), Adrian Leitner (39.); Marco Felsner (9., Elfmeter),
Thomas Metschitzer (37.)

 

Kader   Spielplan   Tabelle

U11: FC Ausseerland – Gröbming 1:8 (0:3)

Simon Kronsteiner

5. September, 17 Uhr, Kleine Zeitung Seestadion Altaussee

 

Kader   Spielplan   Tabelle

Klarer Sieg bei Schlusslicht in St. Gallen

SV St. Gallen – FC Ausseerland 0:3 (0:1)

Freitag, 29. August 2014, 19.00 Uhr, Sportplatz SV St. Gallen, 120 Zuschauer

Tore: Daniel Buchner (10.), Simon Mulej (52., 93., Elfmeter)

 

Auf extrem tiefem Boden lieferte sich das Schlusslicht im wahrsten Sinne eine Abwehrschlacht gegen unsere Elf. Bereits nach zehn Minuten traf Daniel Buchner per Freistoß zur Führung für den FCA. Erst nach knapp einer halben Stunden kamen auch die Hausherren zur ersten echten Torchance, doch Michi Stögner war auf seinem Posten. Bis zur Pause fand St. Gallen dann etwas besser ins Spiel, doch die beiden im Sommer geholten Goalgetter Michael Ahrer und Andreas Fink vergaben.

 

Nach dem Seitenwechsel übernahm der FCA sofort wieder das Kommando auf dem weiterhin fast unbespielbaren Platz. In Minute 48 traf Dani Buchner nur die Stange, doch vier Minuten später bereitete Ali Pomberger die nächste Chance vor. Er erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und bediente Armin Schupfer, der den Ball ideal zur Mitte brachte. Dort stand Simon Mulej, der per Kopf zum 0:2 traf. Nach diesem Tor kam der FCA zu Chancen am laufenden Band. Georg Petritsch, Simon Mulej und Valentin Eder scheiterten knapp. In der Schlussminute versuchte es dann William Wallace mit einem sehenswerten Weitschuss aus fast 40 Metern, den St. Gallen-Keeper Fredi Fellner ebenso sehenswert klären konnte. Die drückende Überlegenheit des FCA kam dann aber doch noch einmal zählbar zur Geltung. Nach einem klaren Foul im Strafraum verwandelte Simon Mulej den verhängten Elfmeter ganz souverän zum verdienten 0:3. Starke Leistung unseres Teams bei ganz schwierigen Verhältnissen. Dieses Mal funktioierte auch die Chancenauswertung.

 

Nächsten Samstag (6.9.) empfängt unser Team dann zum "Kiritog-Warmup am Fußballplatz" Kindberg-Mürzhofen II. Start der Partie im Kleine Zeitung Seestadion Altaussee ist um 16 Uhr. Zuvor treffen die FCA Damen um 12.45 Uhr auf das Team aus Pichl-Preunegg, um 14 Uhr spielt unsere starke U17 gegen Regau. Ein sehenswerter Nachmittag auf Auftakt zu einem sehenswerten Wochenende in Altaussee! Nicht versäumen!

 

Technischer Spielbericht   Tabelle   Live-Ticker

Punkteteilung gegen Veitsch

FC Ausseerland – FC Veitsch 1:1 (1:0)

Freitag, 22. August 2014, 19.00 Uhr, Kleine Zeitung Arena Bad Aussee; 220 Zuschauer

Tore: William Wallace (32.); Manuel Putz (68.) 

 

Erstmals seit 2006 traf wieder ein Verein aus dem Ausseerland auf die Freunde aus Veitsch. Und das Spiel begann mit einer Riesenchace für unseren FCA. Nach nur 17 Sekunden wehrte der Gäste-Keeper einen Schuss von Armin Schupfer an die Querlatte. Die Gäste kamen erstmals in der 22. Minute zu einer Chance. In der 26. Minute scheiterte Daniel Buchner am starken Veitsch-Torhüter. Nach 33 Minuten passte dann aber alles zusammen. Simon Mulej übernahm einen Pass von der linken Seite und spielte ihn mit viel Übersicht an Will Wallace weiter, der trocken zur Führung abschloss. Herzliche Gratulation zum ersten Pflichtspieltreffer!

 

Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten in der 48. Minuten ihre bislang beste Chance, als Michael Stögner einen starken Weitschuss parieren konnte. In der 68. Minute machte sich aber der gute Auftritt der Veitscher bezahlt. In einer starken Aktion spielten sie den Ball nach einem Angriff des FCA schnell nach vorner und Manuel Putz schloss den Konter mustergültig ab. Kurz  vor Spielende konnte Michael Stögner noch einen "Matchball" der Gäste entschärfen.

 

Am Ende stand ein gerechtes Untentschieden. Beide Teams hatten gute Chancen und einen starken Keeper zwischen den Pfosten, die ein höheres Ergebnis verhindern konnten. Weiter geht´s nun bereits am Freitag wieder mit dem Derby in St. Gallen. Ankick ist um 19 Uhr.

 

Technischer Spielbericht   Tabelle   Live-Ticker